Buchhandlung Grümmer e.K. | Tel.: 0341 / 479 41 17 | Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09 Uhr - 18 Uhr | Sa. 10 Uhr - 12 Uhr
Datenschutz2018-05-24T13:43:58+00:00

Datenschutzerklärung Buchhandlung Grümmer

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Buchhandlung. Die Buchhandlung Grümmer nimmt die Bestimmungen zum Datenschutz sehr ernst.

 

Verantwortliche Stelle

Buchhandlung Grümmer e.K.

Zschochersche Straße 18

04229 Leipzig

Telefon: 0341-4794117

Fax: 0341-4794118

E-Mail: buchhandlung_gruemmer@t-online.de

 

  1. Welche Daten werden genutzt und aus welcher Quelle stammen sie

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung direkt bei unseren Kunden erheben Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen(z.B. Telefonverzeichnissen, Webauftritten usw.) zulässigerweise gewinnen und verarbeiten dürfen.

Im Einzelnen verarbeiten wir folgende Kategorien von Daten:
Personendaten (wie Namen, Geburtsdatum, Beruf)
Kontaktdaten (wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Faxnummern)
Adressdaten
Kundenhistorie

  1. Zweck der Verarbeitung von Daten und die Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Je nachdem, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen, können sich die durch uns verarbeiteten Daten unterscheiden.

  1. a) Datenverarbeitung zur Erfüllung vertraglicher Pflichten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zum Zweck der Durchführung von Verträgen und vorvertraglichen Maßnahmen sowie zur Erbringung unserer Dienstleistungen.

  1. b) Datenverarbeitung im Rahmen der Interessenabwägung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgen, z.B. zur Erbringung von Beratungsleistungen, der Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen, für statistische Auswertungen.

  1. c) Datenverarbeitung auf Grund von Einwilligung

Wir nutzen personenbezogene Daten für Zwecke, für die Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben, z.B. für den Versand unseres Newsletters.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf gilt für die zukünftige Nutzung personenbezogener Daten. Die rechtmäßige Verarbeitung der Daten vor dem Widerruf bleibt davon unberührt.

  1. d) Datenverarbeitung auf Grund gesetzlicher Vorgaben

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen rechtlicher Verpflichtungen. Diese ergeben sich z.B. aus Handels- und Steuergesetzen, möglicherweise der Notwendigkeit einer Altersprüfung, Archivierungspflichten oder auf Grund behördlicher oder gerichtlicher Maßnahmen.

  1. Empfänger von Daten

Geschäftsintern haben die Mitarbeiter Zugriff auf personenbezogene Daten, die sie zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen benötigen. Die Mitarbeiter sind an datenschutzrechtliche Weisungen gebunden.

Außerhalb des Geschäftes erfolgt die Weitergabe von Daten an Dienstleister im Rahmen der Vertragsabwicklung, zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, an externe Dienstleister, die Daten im Auftrag verarbeiten (z.B. Archivierung, Datenvernichtung, Einkauf, Hosting von Websites, Kreditinstitute, Steuerberater, Versanddienstleister, Wartung von IT-Anwendungen).

Die Weitergabe erfolgt nur in dem Umfang, wie er zur Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Die Stellen, die Daten im Auftrag verarbeiten, unterliegen den gleichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen und dürfen die Daten nur zu dem Zweck verarbeiten, zu dem sie übermittelt wurden.

  1. Übermittlung von Daten in Drittländer

Eine Übermittlung von Daten in Drittländer erfolgt nicht.

  1. Dauer der Speicherung

Wir speichern personenbezogene Daten solange das zur Erfüllung von vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben, gehen bis zu 10 Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung hinaus. Nicht mehr benötigte personenbezogene Daten werden regelmäßig gelöscht, es sei denn, dem stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen. Daten werden ebenfalls nicht gelöscht, wenn das wegen der besonderen Art der Speicherung nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich wäre und eine weitere Verarbeitung für andere Zwecke durch technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

  1. Rechte von Betroffenen

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat umfangreiche Rechte, die die Verarbeitung seiner Daten betreffen. Zur Ausübung dieser Rechte kann sich der Betroffene jederzeit an einen Mitarbeiter von Buchhandlung Grümmer e.K. wenden.

  1. a) Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

  1. b) Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, die Berichtigung unrichtiger sie betreffender Daten zu verlangen. Außerdem kann der Betroffene auch die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen. Dazu kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden

  1. c) Recht auf Löschung (Art 17. DSGVO)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht zu verlangen, dass die ihn betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:

– Die personenbezogenen Daten wurden für Zwecke erhoben, für die sie nicht mehr erforderlich sind.

– Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Daten und es ist keine anderweitige Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Daten gegeben.

– Die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten ein und es liegen keine anderweitig berechtigten Gründe für eine Verarbeitung vor.

– Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Soweit personenbezogene Daten weitergegeben wurden, wird der Verantwortliche diese Stellen darüber informieren, dass der Betroffene die Löschung der personenbezogenen Daten verlangt hat.

  1. d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung seine personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft:

– Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird vom Betroffenen bestritten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt für einen Zeitraum, in dem der Verantwortliche die Möglichkeit hat, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.

– Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, aber der Betroffene lehnt die Löschung der Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung.

– Der Verantwortliche benötigt die Daten nicht länger, aber der Betroffene benötigt die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

– Der Betroffene hat Widerspruch gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eingelegt. Die Verarbeitung wird eingeschränkt für einen Zeitraum, der es dem Verantwortlichen ermöglicht zu prüfen, ob berechtigte Gründe des Verantwortlichen die Gründe des Betroffenen überwiegen.

  1. e) Recht auf Widerspruch (Art 21 DSGVO)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.
Buchhandlung Grümmer e.K. verarbeitet die Daten ab dem Zeitpunkt des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn es können schutzwürdige Gründe nachgewiesen werden, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Betroffenen überwiegen.

  1. f) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 22 DSGVO)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten.

  1. g) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art 77 DSGVO)

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Wir möchten Sie jedoch bitten, sich zuerst an Buchhandlung Grümmer e.K. zu wenden.

  1. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Betroffene müssen die personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung vertraglicher Pflichten oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, bereitstellen. Ohne diese Daten kann Buchhandlung Grümmer e.K. möglicherweise vertragliche Pflichten nicht erfüllen und muss in der Regel den Abschluss eines Vertrages ablehnen.

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Informationen über Widerspruchsrecht nach Art 21 DSGVO

Von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene können jederzeit der Verarbeitung ihrer Daten widersprechen, wenn die Verarbeitung nach Interessenabwägung (Art 6 Abs 1f DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art 6 Abs 1e DSGVO) erfolgt. Nach dem Widerspruch wird Buchhandlung Grümmer e.K. diese Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Betroffenen überwiegen oder die Verarbeitung erfolgt zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Des weiteren haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Direktwerbung einzulegen. Nach dem Widerspruch wird Buchhandlung Grümmer e.K. diese Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeiten.