Aktuelle Veranstaltungen

Bitte informieren Sie sich tagaktuell über die Corona-Regeln des jeweiligen Veranstalters.
Haus des Buches

3. Juni

Donnerstag, 19.30 Uhr | Literaturhaus Leipzig

Die Herausgeberin Barbara Wiedemann stellt die neu edierte Briefsammlung »etwas ganz und gar Persönliches« von Paul Celan vor.

Besuchen Sie für weitere Informationen die Seite des Literaturhauses.

Die Veranstaltung findet im Garten statt. Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, ebenso wie ein aktueller negativer Corona-Test oder ein gültiger Impf- oder Antikörper-Nachweis.


Bitte beachten Sie unbedingt die genauen Hinweise zum Veranstaltungsbesuch.

Haus des Buches

8. Juni

Dienstag, 19.30 Uhr | Literaturhaus Leipzig

Noch einmal Celan. Die deutsch-japanische Autorin Yōko Tawada stellt in Lesung und Gespräch ihren neuen Roman »Paul Celan und der chinesische Engel« vor.

Besuchen Sie für weitere Informationen die Seite des Literaturhauses.

Die Veranstaltung findet im Garten statt. Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, ebenso wie ein aktueller negativer Corona-Test oder ein gültiger Impf- oder Antikörper-Nachweis.


Bitte beachten Sie unbedingt die genauen Hinweise zum Veranstaltungsbesuch.

Haus des Buches

16. Juni

Mittwoch, 19.30 Uhr | Literaturhaus Leipzig

Es ist ein breit besprochenes Thema zur Zeit: Die Raubkunst des Kolonialismus, die sich unter anderem in deutschen Museen findet. Der Bildatlas »Beute« behandelt das Thema auf europäischer Ebene. Die Mitherausgeberin Bénédicte Savoy im Gespräch mit Léontine Meijer-van Mensch.

Besuchen Sie für weitere Informationen die Seite des Literaturhauses.

Die Veranstaltung findet im Garten statt. Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, ebenso wie ein aktueller negativer Corona-Test oder ein gültiger Impf- oder Antikörper-Nachweis.


Bitte beachten Sie unbedingt die genauen Hinweise zum Veranstaltungsbesuch.

Haus des Buches

17. Juni

Mittwoch, 19.30 Uhr | Literaturhaus Leipzig

Der Historiker Magnus Brechtken im Gespräch mit Holger Mann (MdL) über sein neues Buch »Der Wert der Geschichte. Zehn Lektionen für die Gegenwart«. Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Leipzig.

Besuchen Sie für weitere Informationen die Seite des Literaturhauses oder die Veranstaltungsseite der Ebert-Stiftung.

Die Veranstaltung findet im Garten statt. Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, ebenso wie ein aktueller negativer Corona-Test oder ein gültiger Impf- oder Antikörper-Nachweis.


Bitte beachten Sie unbedingt die genauen Hinweise zum Veranstaltungsbesuch.