Aktuelle Veranstaltungen

27. November

Mittwoch, 18:00 Uhr | Stadtbibliothek Leipzig – Veranstaltungsraum „Huldreich Groß“

»Da sitzt das alte Scheusal wieder« ist ein gern zitierter Ausspruch von Theodor Fontane. Unter diesem Titel lädt die »Fontane Gesellschaft« in die Stadtbibliothek zu Vortrag und Lesung aus den Theaterkritiken Fontanes mit Dr. Gabriele Radecke und Alexander Bandilla.

Der Eintritt ist frei.

Haus des Buches

2. Dezember

Montag, 19:30 Uhr | Haus des Buches

Ihr Vater entfloh in den Fünfzigerjahren ärmlichen Verhältnissen in Portugal und zog in die damalige Kolonie Mosambik. In ihren kindlichen Erinnerungen, die sie mit heutigem Wissen über die koloniale Realität verbindet, zeichnet Isabela Figueiredo ein Bild Mosambiks unter portugiesischer Herrschaft, das gängige Erzählungen eines sanften Kolonialismus gegen den Strich bürstet. »Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit. Erinnerungen« ist kürzlich in deutscher Übersetzung im Weidle Verlag erschienen. Der Übersetzer Markus Sahr im Gespräch mit der Autorin.

Der Eintritt ist frei.

Haus des Buches

3. Dezember

Dienstag, 19:30 Uhr | Haus des Buches

Der Roman »Sonnenfinsternis« von Arthur Koestler galt in seiner deutschen Originalfassung von 1940 lange als verschollen. Einige Rückübersetzungen aus dem Englischen kursierten, bis das Manuskript 2015 wieder auftauchte und 2018 bei Elsinor veröffentlicht wurde. Er erzählt schonungslos vom totalitären Kommunismus unter Stalin und zählt zu den bedeutenden Texten der politischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Der Schauspieler Ilja Richter, dessen Familiengeschichte selbst vom Totalitarismus geprägt ist, wird daraus lesen.

Der Eintrittspreis beträgt 5,- € (ermäßigt 3,- €).

3. Dezember

Dienstag, 20:00 Uhr | Schaubühne Lindenfels

Sie kennen es, wenn Sie unsere Veranstaltungstipps schon länger verfolgen: Axel Hacke gastiert zu seiner alljährlichen Lesung in der Schaubühne. Kolumnen, Speisekarten, Nachdenkliches wird stets neu gemischt und frisch serviert. Natürlich wird aber auch sein neues Buch Wozu wir da sind nicht zu kurz kommen.

Der Eintrittspreis beträgt 20,- € (im Vorverkauf oder ermäßigt an der Abendkasse 19,- €).

Haus des Buches

6. Dezember

Freitag, 19:30 Uhr | Haus des Buches

Der Verein Die Fähre widmet sich regelmäßig im Literaturhaus Leipzig der literarischen Übersetzung. Volker Braun – aus Sachsen – und Alain Lance – aus der Normandie – sind sich im Verlauf ihres Dichterlebens immer wieder über den Weg gelaufen. An diesem Abend lassen sie gemeinsam ein Kapitel der deutsch-französischen Übersetzungsgeschichte aufleben.

Der Eintrittspreis beträgt 5,- € (ermäßigt 4,- €).

Haus des Buches

10. Dezember

Dienstag, 19:30 Uhr | Haus des Buches

Beide sind sprachverliebt, begeistern sich für Poesie und schöne Bücher. »Die Wunderkammer der deutschen Sprache. Ein Füllhorn« heißt das schöne Buch, das Thomas Böhm und Carsten Pfeiffer nun gemeinsam zusammengestellt und herausgegeben haben. An diesem Abend stellen sie es gemeinsam mit dem Schauspieler Frederic Böhle im Literaturhaus vor.

Der Eintrittspreis beträgt 5,- € (ermäßigt 3,- €).

Haus des Buches

11. Dezember

Mittwoch, 19:30 Uhr | Haus des Buches

Das Leben des bekannten Kinderchirurgen Volker Hofmann erstreckt sich über drei Gesellschaftsordnungen. In seinen Memoiren »»Er aber zog seine Straße fröhlich. Erinnerungen eines Kinderchirurgen«« verbindet er die privaten wie beruflichen Anekdoten mit dem großen Ganzen und liefert so ein Zeitdokument. Volker Hofmann im Gespräch mit André Böhmer.

Der Eintrittspreis beträgt 5,- € (ermäßigt 3,- €).

17. Dezember

Dienstag, 20:00 Uhr | Moritzbastei

Alle Jahre wieder: die Zeichner Hauck & Bauer und der Autor Kristof Magnusson Warten auf das Christkind. Dürfte recht kurzweilig werden.

Der Eintrittspreis beträgt 10,- € (ermäßigt 8,- €).